Stromversorgung für „Walderhütte“ in Österreich

Project Info

  • Baudatum

    Juli 2014

  • Kategorie

    Off-Grid

Die „Walderhütte“ ist eine Pension mit Gasthaus und befindet sich auf 1960m Höhe am Wöllander Nock. Bisher wurde der Strom über einen 3-phasigen Dieselgenerator erzeugt. Im Zuge der Renovierung der „Walderhütte“ wurde ein neues, nachhaltiges Konzept zur Stromversorgung der elektrischen Verbraucher entwickelt. Aufgrund der Hauptnutzung während der Sommermonate kann der Strombedarf fast ausschließlich über einen Photovoltaik-Generator abgedeckt werden. Die Leistung des PV-Generators beträgt 4,6kWp und soll in einem zweiten Schritt auf 9,2kWp erweitert werden. In den Übergangszeiten und im Winter findet der Generator als Backup-Stromquelle weiterhin Verwendung. Die Batteriebank verfügt über 480Ah (C24) bei 48V. Dies entspricht einer Gesamtkapazität von 23kWh. Das Herzstück stellt der Xtender Power Pro Plug’n’Play-Schaltschrank dar, welcher bedarfsgerecht angepasst wurde. Neben dem 2. Studer VarioTrack ist der Schaltschrank für den Anschluss einer zusätzlichen Windturbine vorbereitet. Eine automatische Entkopplung der Verbraucherphasen gewährleistet zusätzlich eine gleichmäßige Belastung der 3 Phasen des Stromerzeugers im Backup-Betrieb.